BadenClassics BadenClassics BadenClassics

Team Trophy der Voltigierer in Offenburg

Erster Kür-Umlauf: Samstag, 16:00 Uhr
Zweiter Kür-Umlauf: Sonntag, 13:00 Uhr

Präsentiert von:

    

VOLTIGIEREN - die faszinierende Akrobatik auf dem galoppierenden Pferd bietet ein sehenswertes Rahmenprogramm aus einer ganz anderen Sparte des Pferdesports. Schon seit der ersten Auflage der BadenClassics im Jahr 2008 passen sie hervorragend ins Bild des Offenburger Hallenspringturniers: junge Athleten, die auf dem Rücken ihres galoppierenden Pferdes artistische Meisterleistungen präsentieren in einer Mischung aus faszinierender Akrobatik, elegantem Tanz und brillanter Show.

Sechs Spitzenteams treten im Hilzinger-Kürwettkampf an

Compagnie NOROC / Frankreich
Team LA CIGOGNE / Frankreich
Voltige LÜTISBURG / Schweiz
TÖSSTAL / Schweiz
Team ROY ROGERS / Niederlande
Pegasus MÜHLACKER / Deutschland

Zum zehnten Mal sind die Akrobaten auf dem Pferderücken mit ihrem eigenen Wettkampf im Offenburger Turnierprogram mit dabei. Keine BadenClassics ohne die Voltigierer! Diese ganz andere Art des  Pferdesports bereichert das viertägige Turnierprogram jedes Jahr wieder mit atemberaubender Akrobatik, elegantem Tanz und bunter Show. Die beeindruckenden Bilder entstehen aus der vollkommenen Harmonie der jungen Athlethen mit jedem einzelnen Galoppsprung ihres verlässlichen Voltigierpferdes.

Anfangs war das Voltigieren in Offenburg nur Teil des Schauprogramms, bis die Veranstalter dann vor genau 10 Jahren den ersten Kürwettkampf für international erfolgreiche Teams ausgeschrieben hatten. In 2018 und 2019 war Offenburg sogar Ausrichter des FEI Vaulting World Cups für die weltbesten Einzel- und Pas-de-
Deux Voltigierer. Die Tour pausiert allerdings und wurde für 2020 abgesagt.

Dieses Jahr gehen also wieder sechs Spitzenteams in dem mit stattlichen 4.000 Euro dotierten  HILZINGERPreis an den Start.

 
In den ersten Jahren waren die damaligen Spitzenteams von Ecuries de la Cigogne aus dem elsässischen Haguenau und aus dem schwäbischen Leonberg Teil des Schauprogramms. In 2010 bekamen die Voltigierer dann im Rahmen der Voltigier Trophy Süd einen eigenen Team-Kürwettkampf mit zwei Umläufen. Jedes Jahr folgten internationale Medaillenträger der Einladung nach Offenburg und das Publikum durfte mehr als einmal ein weltmeisterliches Programm erleben.