BadenClassics BadenClassics BadenClassics

Pferdesport auf Weltniveau

BadenClassics Turnierhalle

Internationaler Springsport und mehr...

 
Vom 31. Januar bis 3. Februar kommt mit den badenclassics wieder internationaler Spitzen-Springsport in den Südwesten Deutschlands. Mit einer Gesamtdotierung von 160.000 Euro geht das Hallenspringturnier in sein spannendes zwölftes Jahr.
Dem Sieger im Großen Preis der SÜDWESTBANK winkt traditionsgemäß ein smarter Kleinwagen aus dem Hause S & G im Wert von 12.000 Euro.

Vier schwere, mit je 25.000 Euro dotierte Springen aus der 3* Platin- und Gold-Tour zählen für die LONGINES-Weltrangliste der Springreiter. Auch junge Nachwuchspferde kommen in Offenburg zum Einsatz in einer eigenen Youngster-Tour für 7- und 8-Jährige.

BadenClassics - international aufgestellt, aber in der Region Baden verwurzelt

 
Durch die badenclassics hat die Stadt Offenburg im Herzen Badens in Reiterkreisen weit über die Grenzen hinaus Bekanntheit erlangt. Trotzdem bekennt sich die Veranstaltung zu ihren regionalen Wurzeln. Denn was wären die badenclassics ohne die Helfer aus der Region und natürlich ohne die zahlreichen Besucher aus dem direkten Einzugsgebiet, die auf voll besetzten Tribünen für Stimmung sorgen? So versteht es sich von selbst, dass auch die Amateure aus der Region wieder die Möglichkeit bekommen, in zwei Springprüfungen der Klasse L bei den badenclassics dabei zu sein.

Beliebt bei den Zuschauern: Voltigieren auf Weltniveau

 
Bereits im ersten Jahr der badenclassics waren die Voltigierer mit dabei, und zwar als viel beklatschte Showeinlage. Seither gehören die Akrobaten auf dem Pferderücken mit einem eigenen hochdotierten Wettkampf fest ins sportliche Programm. In 2018 war Offenburg erstmals Gastgeber für eine von insgesamt vier europaweit ausgeschriebenen Qualifikationen zum FEI Vaulting World CupTM der Wintersaison 2017/18.

An das erfolgreiche Debut wird in 2019 angeknüpft: Die Weltspitze im Einzel- und Pas-de-deux-Voltigieren tritt am 1. und 2. Februar zur vierten und letzten Weltcup-Qualifikation an, in der stattliche 4.500 Euro Preisgeld zu gewinnen sind.

Unsere Empfehlung: Sehr sehenswert!