BadenClassics BadenClassics BadenClassics
1. Februar 2019

Erste Runde der Voltigierer: starke Leistungen und tolle Bilder

Erstmals war die gesamte Bandbreite des Voltigiersports in Offenburg zu sehen. Nicht nur die Weltcupteilnehmer im Einzel und Pas-de-Deux präsentierten fantastischen Sport, sondern auch die Masterclass-Teams sorgten für einen gelungenen Abschluss im ersten Umlauf um den Preis der Hilzinger Fenster & Türen und Sulzberger Stalleinrichtungen.

Nach dem ersten Umlauf verteidigt die Schweizerin Nadja Büttiker ihre Führung im FEI World Cup VaultingTM. Sie setzte sich mit einer gelungenen Runde an die Spitze des 7-köpfigen Starterfelds. Punktgleich auf Platz Zwei rangieren Sheena Bendixen (DEN) und Weltmeisterin Kristina Boe (GER). Mit hauchdünnem Abstand auf Rang Vier liegt derzeit Janika Derks (GER), Stationssiegerin von Leipzig.

Bei den Herren konnte sich der Vizeweltmeister Jannik Heiland (GER) an die Spitze der sechs Herren setzen. Viktor Brüsewitz (GER) folgte auf Rang Zwei, vor Lorenzo Lupacchini (ITA).

Konkurrenzlos war das Schweizer Pas-de-Deux Zoe Maruccio und Syra Schmid als einzige Starter im Weltcup der Doppelvoltigierer, da das Baden-Württemberger Wildcard-Team Nadja Wiesenberg / Michael Walker verletzungsbedingt von der Teilnahme in Offenburg absehen mussten.

Einen gelungenen Abschluss und schöne Bilder boten die beiden Teams Pegasus Mühlacker und das Juniorteam Gut Waffenschmiede mit ihren Gruppenküren. Die Junioren setzten sich vor den Sechsten der Deutschen Meisterschaften 2018 in Führung.

Morgen um 14:00 Uhr treten die Voltigierer zum zweiten Umlauf an, um letzte Punkte für den Einzug ins Weltcupfinale zu holen.