BadenClassics BadenClassics BadenClassics

BadenClassics 2019: Highlights von 4 Turniertagen

Die Championesse von Offenburg 2019: Jörne Sprehe!

Jörne Sprehe (GER) Siegerin im Großen Preis von Offenburg 2019Wieder durfte eine Amazone die Zündschlüssel des Smart-PKW aus dem Hause S&G übernehmen: Jörne Sprehe (GER) siegt auf ihrer Stute Luna im Großen Preis der Südwestbank CSI3*! Zweite wurde Pénélope Leprévost (FRA) auf Vancouver de Lanlore, gefolgt von Niklaus Rutschi (SUI) auf Cardano CH. Damit sind die BadenClassics 2019 zu Ende und sowohl die Teilnehmer als auch die Veranstalter ziehen eine überaus positive Bilanz von den vier Turniertagen. <weiterlesen>

FEI Vaulting World Cup TM der Voltigierer: Spitzensport bei der letzten Qualifikation zum Finale 

Nadja Büttiker (SUI) BadenClassics Vaulting WorldCup

Offenburg war die vierte und letzte Chance für die weltbesten Einzel- und Pas-de-Deux-Voltigierer, um letzte wertvolle Punkte für das Finale des FEI Vaulting WorldCupTM Ende April in Saumur zu sammeln. Nadja Büttiker (SUI), Jannik Heiland (GER) und Zoé Maruccio / Syra Schmid (SUI) heißen die Sieger der BadenClassics 2019. Erstmals wurde mit einer Team-Masterclass die komplette Wettkampfbandbreite im Voltigieren präsentiert. Hier siegte das Team Pegasus Mühlacker.  <weiterlesen>

Finale Gold-Tour hatte es in sich: Triumph für Pénélope Leprévost - Pech für Marcus Ehning 

Pénélope Leprévost sur Casual Z

Frankreichs Team-Olympiasiegerin Pénélope Leprévost siegte im Finale der CSI3* Gold-Tour im Preis der Firma Tryba im Sattel von Casual Z. Für den Weltranglisten-Dritten Marcus Ehning endeten die BadenClassics nach einem Sturz in diesem Springen am Samstagabend, bei dem er sich Prellungen zuzog und deshalb auf eine Teilnahme im Großen Preis am Sonntag verzichtete.  <weiterlesen>

Gute Plätze für die Lokalmatadoren aus der Ortenau

Alexander Schill auf CruisingIm Großen Preis von Offenburg vermasselte ein unglücklicher Abwurf am letzten Sprung einen Podiumsplatz für den Sohn des Turnierleiters, Alexander Schill aus Neuried. Auf Rang 8 gehörte er trotzdem zu den Bestplatzierten, genauso im ersten CSI3* Springen der Gold-Tour, das das Paar mit Rang 9 beendete. Timo Beck aus Bodersweier siegte im Finale der 7-jährigen Youngster auf Mirabel vd Oudevelhoeve.<weiterlesen>

Ortenauer Springreiter-Nachwuchs bot ein buntes Kostümspringen

Nick Armbruster im Kostümspringen für die JugendMit ihren ausgefallenen Kostümierungen für Ross und Reiter boten 11 Ortenauer Junioren ein buntes Schaubild vor dem Großen Preis von Offenburg. Die beste Stilnote erhielt Maxine Riebel vom RV Kehl-Sundheim auf Renetta Mia. Der Preis für das beliebteste Kostüm ging an Nick Armbruster vom RV Schutterwald und seine Stute Flying Beauty. <weiterlesen>

BadenClassics Turnierhalle
3. Februar 2019

Die 12. BadenClassics sind zu Ende: die Championesse heißt.... Jörne SPREHE!

Vier Turniertage mit Springsport der Spitzenklasse gingen in Offenburg soeben zu Ende. Die Messe Offenburg bestätigte einen Zuschauerrekord von 11.000 Besuchern.

3. Februar 2019

Ortenauer Springreiter-Nachwuchs bietet ein buntes Schauspringen vor dem Großen Preis

11 junge Nachwuchstalente aus der Ortenau durften im Kostümspringen ihr Können unter Beweis stellen. Die 15-jährige Maxine Riebel (Kehl-Sundheim) setzte sich auf Renetta Mia mit der Stilnote 8,7 an die Spitze des Starterfeldes.

3. Februar 2019

Finale CSI1* geht an Melanie Mändli (SUI)

Ihr Wallach Best Boy machte seinem Namen alle Ehre: In dem mit 5.000 Euro dotierten Preis des Gastgebers Stadt Offenburg galoppierte das Paar mit einem Wimpernschlag Vorsprung auf den Zweitplatzierten zum Sieg.

3. Februar 2019

Finale Regio-Tour: Wie Vereinsmeisterschaften vom RV Schutterwald!

Die ersten Plätze im Stilspringen mit anschließendem Fehler-Zeit-Stechen gehen an drei Amazonen vom RV Schutterwald: Lea Sophie Haller siegt auf Cini Mini mit schnellen 31,7 sec. vor ihren Vereinskameradinnen Rebecca Osswald auf Eaton und Romy Gronau auf Charming Atlantus.

2. Februar 2019

Pénélope Leprévost (FRA) und Casual Z siegen im Finale Gold-Tour um den Preis der Firma TRYBA

Die Geschwister Züger sichern sich Platz Zwei und Drei. Ein emotionales Springen beendet den vorletzten Turniertag: Nach zwei Schrecksekunden im Umlauf wurden die Zuschauer auf den voll besetzten Tribünen der Baden-Arena durch ein temporeiches Stechen entschädigt, das mit dem verdienten Sieg der sympathischen Französin endete.

2. Februar 2019

Bester 8-Jähriger ist Harm Lahdes Oak Grove's Americana

Die Zangersheide-Stute von Aganix du Seigneur / Heartbreaker war schon wieder nicht zu schlagen: Nach dem Sieg im Auftaktspringen am Donnerstag und Platz Zwei in der gestrigen Youngster-Runde setzte sich das Paar ereut mit der Bestzeit an die Spitze des 42 Teilnehmer starken Starterfeldes.

2. Februar 2019

Timo Beck (GER) präsentiert den besten 7-Jährigen im Youngster-Finale von Eventhaus Vetter und Möbel Rivo

Die Stute Mirabel vd Oudevelhoeve war die schnellste 7-Jährige im Youngster-Finale. Zweiter wurde Quiwitino WZ unter dem Sattel von Felix Haßmann.