BadenClassics BadenClassics BadenClassics

Save the date: 4. - 7. Februar 2021 in Offenburg

BadenClassics 2020: Highlights von 4 Turniertagen

Großer Preis von Offenburg in Schweizer Hand: Sieg für Niklaus Rutschi und den Zangersheide-Hengst Quinao de Chandor Z!

Niklaus Rutschi - BadenClassics Champion 2020

13 Paare schafften mit fehlerfreien Runden den Sprung ins Stechen um den Großen Preis von Offenburg, der dieses Jahr erstmals von der BURGER GROUP präsentiert wurde. Acht Paare blieben auch hier  fehlerfrei. Spannend blieb es bis zum letzten Ritt, aber dann war klar: An die Bestzeit von Niklaus Rutschi und seinen 10-jährigen Fuchs-Hengst Quinao de Chandor Z kommt keiner ran. Er siegte mit 36,57 sec. vor seiner Schweizer Landsmännin Annina Züger auf PB Douglass Chavannais. Das Paar nahm dem Franzosen Jacques Helmlinger auf seinem schnellen Hengst Tonic des Mets nochmals 0,05 sec. ab und verwies diesen auf Rang Drei.

Schweizer Sieg im Hilzinger Kür-Wettkampf der Voltigierer

Sieg für LütisburgWie schon des öfteren bei den BadenClassics in Offenburg erklang auch dieses Mal wieder die Schweizer Nationalhymne zum verdienten Sieg von Voltige Lütisburg. Sechs Teams aus vier Nationen folgten der Einladung des Veranstalters und präsentierten vor vollen Tribünen den Voltigiersport von seiner faszinierendsten Seite.
Voltige Lütisburg siegte mit 8,592 Punkten vor den französischen EM-Bronzemedaillengewinnern 2019 Team Noroc mit 8,368. Das einzige deutsche Team Pegasus aus dem nordbadischen Mühlacker erturnte 8,220 Punkte und freut sich über den dritten Platz in der Team-Trophy.

Eigene Tour für die springewaltigen Youngster: Sieg für  IB Qualita und Con Quidam della Cava RB 

Rieskamp / Schwarz

Nach den Einlaufspringen von Donnerstag und Freitag traten die 7- und 8-jährigen Youngster in zwei getrennten Prüfungen zum Finale an. Tobias Schwarz (GER) präsentierte mit der Quintero x Capitol-Stute Con Quidam della Cava RB die Siegerin der 7-Jähringen, Tim Rieskamp-Goedeking ritt in der Konkurrenz der 8-Jährigen die Frh Quaid x Salido-Stute IB Qualita zum Sieg.

Ortenauer Springreiter-Nachwuchs sorgt für ein buntes Kostümspringen

Andrea FinsterbuschAm Sonntag vor dem Großen Preis legten sich neun junge Amazonen wieder mächtig ins Zeug, um im Stilspringen der Klasse A* eine schöne Runde zu drehen und außerdem den Preis für die beste Kostümierung abzuräumen. Auch die Pferde trugen aufwändig und liebevoll dekoriert ihren Teil dazu bei. Den Sieg in der Stilwertung sicherte sich mit der Traumnote 8,3 Andrea Carolina Finsterbusch vom RC Baden-Baden auf ihrem Schimmel Dodo. Der Sonderehrenpreis für das beste Kostüm ging an die Zweitplatzierte, das Bond-Girl Leonie Klein vom RV Ichenheim auf FBW Absolut Albert.

8er-Team Mitglieder verbringen einen tollen Turniertag in Offenburg

8er Team Demo TrainingAm Samstagmittag gehörte die Baden-Arena den Finalteilnehmern des 8er-Teams. Sech  Reiterinnen und Reiter durften exklusiven Unterricht bei den bekannten Ausbildern Uta Gräf, Richard Vogel und Felix Vogg genießen. Über 1000 BadenClassics-Besucher waren in der Baden-Arena mit dabei und ließen sich von den Profi-Tipps inspirieren.

2. Februar 2020

Die 13. BadenClassics sind zu Ende!

Glückwunsch an den Offenburg-Champion 2020:

Niklaus Rutschi mit Quinao de Chandor Z

2. Februar 2020

Schweizer Sieg im Hilzinger Kür-Wettkampf der Voltigierer

Wieder einmal erklang die Schweizer Nationalhymne zum verdienten Sieg von Voltige Lütisburg. Die Bronze-Medaillengewinner der EM 2019, Team Noroc aus Frankreich wurde Zweiter. Das einzige deutsche Team aus Nordbaden, Pegasus Mühlacker, freute sich über Platz Drei.

2. Februar 2020

Schnellste Runde im Stechen für Tim Rieskamp-Goedeking mit IB Qualita bei den 8-Jährigen

Fünf Teilnehmer hatten sich im Zipperle Youngster-Finale fehlerfrei für das Stechen qualifiziert. In 32.27 sec. galoppierte IB Quality zum Sieg, 0,3 sec. schneller als Edward Levys (FRA) Confidence d'Ass. Michael Jung (GER) ritt mit Zandro de Laubry Z auf Platz Drei.

1. Februar 2020

Félicitations à Edward Levy (FRA) et Starlette de la Roque - vainqueurs dans l'épreuve finale Gold-Tour

Der Franzose Edward Levy ritt mit der schnellsten fehlerfreien Runde im Stechen um den mit 25.400 Euro dotierten Preis der Tryba und Vitakraft zum Sieg und kassierte neben dem Preisgeld von 6.350 Euro einen Roller aus dem Hause Karcher. Zweiter wurde Josch Löhden (GER) auf Van Moor, vor Toni Haßmann (GER) und Darin Queen.

1. Februar 2020

Goldenes Reitabzeichen für Sönke Aldinger

Die BadenClassics 2020 sollten der festliche Rahmen sein für diesen einmaligen Moment in der Karriere des jungen Springreiters Sönke Aldinger aus Bad Saulgau. Er bekam sein "Goldenes" überreicht, quasi der Ritterschlag im Leben eines Pferdesportlers. Lesen Sie hier mehr über die Erfolgsgeschichte des 24-Jährigen und seine gesammelten S-Siege, zu denen gestern noch ein weiterer aus Offenburg dazu kam.

1. Februar 2020

Zweiter Sieg für Timo Beck und Crianza im Finale Bronze-Tour

Nachdem er auch das gestrige Bronze-Springen für sich entscheiden konnte, sicherte sich Timo Beck (GER) auch den Preis von Breisgaufood und Müller-Fleisch und setzte sich auf der 10-jährigen Westfalenstute Crianza mit dem einzigen fehlerfreien Ritt im Stechparcours an die Spitze der 25 Teilnehmer. Lara-Marie Juraske (GER) und Good Live, das Siegerpaar vom Donnerstag, kam mit einem Abwurf auf Platz Zwei. Ebenfalls einen Abwurf hatte Romy Gronau vom RV Schutterwald auf Charmin Adlantus zu verzeichnen und wurde Dritte.

1. Februar 2020

Voltige Lütisburg übernimmt die Führung in der Hilzinger Kür-Trophy der Voltigierer

Mit 8,294 Punkten setzen sich die Schweizer auf Acardi van de Kapel an der Longe von Monika Winkler-Bischofberger an die Spitze der sechs Teams.