BadenClassics

Save the date: 2. - 5. Februar 2017

10 Jahre BadenClassics in Offenburg!

Am ersten Februar-Wochenende 2017 findet das internationale Hallen-Springturnier bereits zum zehnten Mal in Folge in den Hallen der Messe Offenburg-Ortenau statt. Seien Sie mit dabei beim großen Jubiläumsturnier!

BadenClassics 2016 - die Highlights:

 
Gratulation an Daniel Deusser, BadenClassics Champion 2016 im CSI3* von Offenburg! Unter 13 Teilnehmern im Stechen sicherte er sich auf dem 11-jährigen Wallach Toulago den Sieg im Großen Preis der SÜDWESTBANK und gewann den Smart for two aus dem Hause S&G. Zweiter wurde Johannes Ehning mit Salvador, Platz Drei ging Janika Sprunger (SUI) auf Uptown Boy.
Pius Schwizer
 
Erfolgreiches Wochenende für Pius Schwizer (SUI) mit drei Siegen: 1. Qualifikation Große Tour (Chellatus R), 2. Qualifikation Große Tour (Leonard de la Ferme), 1. Qualifikation Mittlere Tour (Davidoff V. Schl'hof CH.), außerdem Rang Zwei im Youngster Springen (Electric Z) und Rang 8 im Großen Preis von Offenburg (Leonard de la Ferme).
 
Voltige Lütisburg siegt zum vierten Mal bei der Voltigier-Trophy der BadenClassics, vor Ecuries de la Cigogne und Pegasus Mühlacker. Vollbesetzte Tribünen zeugen von der hohen Publikumsattraktivität der Akrobatik auf dem galoppierenden Pferd.
 
Zwei Sieger im Finale Mittlere Tour um den Preis der TRYBA Fenster & Rolläden: Daniel Deusser mit Comtesse Vt Ersenhof Z und Felix Haßmann mit SI Brazonado.
Hendrik Dowe und Conchita S
 
Hendrik Dowe siegte mit Conchita S im Gruppenspringen über 1,45 m. Acht Gruppen mit je 4 Reitern gingen an den Start in dem mit 7.000 € dotierten Preis der ADAM Bauunternehmung und der MAJA-Maschinenfabrik. Nicht nur die 3 besten Reiter konnten attraktive Ehrenpreise gewinnen, sondern auch die Sponsoren der Siegergruppen. Der Erlös aus den Sponsorenpreisen geht an die Stiftung von Ingrid Tryba-Nippe für Waisenkinder in Vietnam.
Training für 8er-Team Teilnehmer mit Jeroen Dubbeldam in der Baden-Arena
 
Sieben 8er-Team Mitglieder hatten das große Los gezogen für ein Training mit keinen Geringeren als Jeroen Dubbeldam sowie Michael und Joachim Jung. Über 1000 8er-Teamler und ihre Begleiter strömten am Donnerstag in die Hallen. Einige konnten wertvolle Sachpreise gewinnen, u.a. Jessica Herrmann, für die es den tollen Böckmann-Zweipferdeanhänger gab.
Marcus Ehning mit Hans-Dieter Drehers Embassy
 
Am Freitag lud das Gestüt Grenzland lud zur großen Hengstschau. Vom berühmten Championatspferd, über altbewährtes Blut bis hin zum vielversprechenden Junghengst war alles zu sehen. Nur einer fehlte: Hans-Dieter Dreher konnte wegen einer Verletzung nicht reiten und ließ stattdessen keinen Geringeren als Marcus Ehning im Sattel von Embassy II Platz nehmen.

Langfristige Terminplanung BadenClassics:
2. - 5. Februar 2017
1. - 4. Februar 2018

 

 

Diese Website wurde erstellt mit der freundlichen Unterstützung durch unseren Partner UST GmbH.

 

Donnerstag, 16. Juni 2016

Tickets für 2017 sind ab sofort erhältlich

Sichern Sie sich heute schon Ihre Eintrittskarten zu ermäßigten Vorverkaufspreisen, damit Sie beim 10-jährigen BadenClassics Jubiläum auf jeden Fall dabei sind.

Montag, 30. Mai 2016

2.500 Euro für die TRYBA-Stiftung "A world for children"

Der Erlös aus der Gruppenspringprüfung der BadenClassics 2016, den die S&G Automobil AG und der Energiedienstleister BADENOVA im Sponsorenwettbewerb gewonnen hatten, wurde zugunsten der TRYBA-Stiftung gespendet. Am 24. Mai fand im Autohaus von S&G in Offenburg die Übergabe des Spendenschecks in Höhe von 2.500 Euro statt.

Sonntag, 14. Februar 2016

Die 9. BadenClassics endeten mit dem Final-Sieg von Daniel Deusser und Toulago!

Es war spannend: Auf voll besetzten Tribünen verfolgten am Sonntagnachmittag rund 3000 Zuschauer Reitsport vom Feinsten: 49 Starter ritten im Großen Preis von Offenburg um den Smart aus dem Hause S & G sowie um 20.000 Euro Preisgeld der SÜDWESTBANK.

Sonntag, 14. Februar 2016

Voll besetzte Tribünen beim Kürwettkampf der Voltigierer - 4. BadenClassics-Sieg für Voltige Lütisburg

Bereits gestern im ersten Umlauf übernahmen die jungen Schweizerinnen die Führung im Zwischenclassement und die amtierenden Vize-Welt- und Vize-Europameister Voltige Lütisburg wurden einmal mehr ihrer Favoritenrolle gerecht. Sie überzeugten durch eine wie gewohnt sicher geturnte, harmonische Kür, was von den Punktrichtern mit einer Endnote von 8,540 belohnt wurde. 

Sonntag, 14. Februar 2016

Sofian Misraoui (FRA) siegt im Finale CSI1*

Bereits um 09:00 Uhr starteten die 1*-Reiter in einer Prüfung über 1,35 m. Um 11:00 Uhr folgte das Finale über 1,40 m mit Stechen um den Preis des Gastgebers, der Stadt Offenburg. Drei der neun Teilnehmer im Stechen blieben fehlerfrei. Der schnellste war der Franzose Sofian Misraoui auf dem Wallach Thallium de Talma mit 36,31 sec. Manuel Eugster (SUI) folgte ihm auf dem 13-jährigen Stute Wervel mit 37,05 sec. Dritter wurde Svenja Herz auf Alicia SN.